: p h o t o b o o k m u s e u m

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

The PhotoBookMuseum war eine Ausstellung in den ehemaligen Werkhallen des Carlswerkes1 in Köln-Mülheim, die vor, während und nach der photokina 2014 zu sehen war.
The PhotoBookMuseum öffnete am 29. August ihre Tore und schloss sie am 12. Oktober.
Zugleich fand das Festival Internationale Photoszene Köln im gesamten Stadtraum mit über 60 Ausstellungen und Veranstaltungen statt.

An zwei Tagen (29.09. und erneut am 03.10.) besuchte ich das PhotoBookMuseum.
In diesem Jahr waren 
Spätsommer und Frühherbst ungewöhnlich warm, sonnig und es gab viele helle Tage.
Auch an den Tagen meiner Erkundungen schien die Sonne und die Hallen waren von einem wunderbaren Licht durchflutet, das von oben und den Seiten durch die Fenster in den Raum drang.
Ich konnte also eintauchen mit meiner Kamera und mich verlieren.
Die spätere Bearbeitung folgte einem einheitlichen workflow.

„The PhotoBookMuseum (The _pBM) fördert das Fotobuch als eine zentrale Ausdrucksform der Fotografie.“2
The CarlswerkEdition 2014 war „step 1“ des Masterplans der Initiatoren des Projektes hin zu dem Ziel einen ständigen Platz -„A Permanent Residence“- als finalen „step 4“ zu finden.
Thematisch war die Ausstellung in insgesamt 6 Sektion gegliedert ›Section A – F‹ :
∴ PhotoBookHistory
∴ NewDocuments
∴ PhotoBookStudies
∴ ProjectWork
∴ TheCollections
∴ SpecialRooms

»Nowadays PhotoBooks are a great democratic medium for photographers to express themselves. Everyone can make them and create their own podium. These podia deserve a place to frame them. And above all: PhotoBooks are addictive, but don´t kill you.«3
»Photobooks open us new windows to the world, through which there remains much to discover. For academics, for makers
of images and books, but above all for the recipients. What could be more logical than dedicating a museum to the
photobook ?«4


1 wo einst das erste Telefonkabel gefertigt wurde, das Europa mit Amerika verband.
2 aus dem Begleitheft zur Ausstellung
3 Erik Kessels, Amsterdam, Member of the Advisory Board of the Photobookmuseum
4 Christoph Schaden, Cologne, Member of the Advisory Board of the Photobookmuseum 

Frank Zappa ° Black Napkins

Das könnte Dich auch interessieren …